Top Tipps, die Ihnen helfen, in Ihrem Interview zu überzeugen

Egal ob Sie ein erfahrener Experte sind oder gerade am Anfang Ihrer Karriere stehen, ein bevorstehendes Interview ist immer aufregend. Viele Bewerber bekommen im Vorfeld wackelige Beine oder leiden unter Blackouts.

Daher ist es hilfreich vor einem Interview vorbereitet zu sein. In diesem Artikel haben wir für Sie acht Tipps zusammengestellt, die zeigen wie Sie Ihren potentiellen neuen Arbeitgeber überzeugen können.

1. Üben Sie Ihre Antworten ein, um nicht ins Stolpern zu geraten

Aufregung und Nervosität sind typische Begleiterscheinungen vor und während eines Interviews. Deshalb ist es sinnvoll  über einige der Themen, die aufkommen können, nachzudenken und zu überlegen, wie Sie diese beantworten können.

Denken Sie über einige Argumente nach, die Sie vorbringen wollen. Trotz des Einübens sollten Sie jedoch darauf achten, dass Ihre Antworten natürlich klingen und nicht auswendig gelernt. Stellen Sie sicher, dass die Themen relevant sind und sich der Gesprächsfluss natürlich anfühlt.

2. Entspannen Sie sich

Versuchen Sie entspannt zu bleiben! Sie sollen nicht  gekünstelt oder übermäßig kooperativ rüberkommen. Lächeln Sie und führen Sie Small-Talk. Es ist gleichermaßen wichtig zu zeigen, wie Sie sich als Teil eines Teams einbringen, als auch mit Ihren eindrucksvollen Fähigkeiten zu beeindrucken. Je entspannter Sie sich fühlen, desto besser werden Ihre Antworten sein.

3. Informieren Sie sich über das Unternehmen

Versuchen Sie wichtige Informationen über Ihren potenziellen Arbeitgeber bereits im Vorfeld zu erfahren. War das Unternehmen kürzlich in den Nachrichten? Was sind die neuesten Projekte, an denen es arbeitet? Wenn Sie Informationen über die derzeitigen Projekte in das Gespräch einbringen können und Wissen über Daten und Zahlen des Unternehmens zeigen, dann ist dies wesentlich beeindruckender.

4. Seien Sie ehrlich bezüglich Ihrer Erfahrung

Prahlen Sie nicht mit Ihren Fähigkeiten. Es mag verlockend sein, einige Ihrer Errungenschaften und Fähigkeiten besonders stark zu präsentieren, jedoch kommt dies beim Interview-Partner nicht gut an. Vor allem nicht, wenn dies nur der halben Wahrheit entspricht. Seien Sie stattdessen ehrlich und bescheiden und sprechen Sie über wirkliche Erfolge. Sie werden es viel einfacher finden, fließend zu reden und in Gespräche über Ihre tatsächlichen  Erfahrungen einzusteigen.

5. Fragen Sie, falls Sie etwas nicht verstehen

Während eines Interviews möchte man sich als Experte positionieren, deshalb trauen sich einige nicht Fragen zu stellen, wenn Sie etwas nicht verstanden haben. Aber das ist nicht ganz richtig. Bei einer echten Arbeitssituation ist es besser sicherzustellen, dass Sie ein fundiertes Verständnis haben, bevor Sie mit der Aufgabe fortfahren.

6. Gleichen Sie Ihren Lebenslauf der Stellenbeschreibung an

In der Stellenbeschreibung finden Sie alles über Ihre bevorstehenden Aufgaben, falls Sie Ihren potenziellen Arbeitgeber von sich überzeugen können. Es ist eine gute Idee sich vor dem Gespräch die Stellenausschreibung nochmal anzuschauen, um anschließend den Lebenslauf anzupassen. Damit zeigen Sie wie Ihre Fähigkeiten den Aufgaben entsprechen und Sie ein geeigneter Kandidat für diese Stelle sind.

7. Sprechen Sie das Gehalt nicht direkt an, aber seien Sie aber vorbereitet

Es ist kein guter Einstieg in einem Interview nach Gehalt, Zusatzleistungen oder Urlaub zu fragen. Jedoch ist es sinnvoll  vorbereitet zu sein, für den Fall, dass Ihr Interview Partner Fragen zu diesem Thema stellt. Sie müssen keine genaue Zahl im Kopf haben. Wenn Sie jedoch wissen, dass Sie kein niedrigeres Angebot annehmen werden, seien Sie ehrlich. Wenn Sie geradeheraus gefragt werden, gibt es keinen Grund zurückhaltend zu sein. Sie tun sich selbst keinen Gefallen.

8. Stellen Sie sicher, dass Sie einige Fragen vorbereitet haben

Wenn Sie die Möglichkeit haben Fragen zu stellen, nutzen Sie sie. In den meisten Fällen wurden Dinge, die Sie fragen wollten, jedoch bereits im Interview erörtert. Versuchen Sie deshalb einige andere Fragen vorzubereiten, sodass Sie in  jedem Fall am Ende des Gesprächs Fragen stellen können. Gute Fragen zeigen, dass Sie begeistert, eifrig und ehrgeizig sind.

Wir von Huxley haben exzellente Beziehungen zu unseren Kunden und sind in Lage, Sie durch das Interview zu leiten. Wir bieten nicht nur allgemeine Rekrutierungsberatung an. Unsere Beziehungen zu Personalverantwortlichen ermöglichen uns zu erkennen, welche Fragen möglicherweise gestellt werden, die bestimmte Manager hören wollen, und wir können Ihnen die besten Tipps geben, den Interview Partner zu beeindrucken. Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen bezüglich unseres Beratungsservices und offene Stellen.

Der Huxley Service Cycle 

25 Jun 2020

Nach 25 Jahren Erfahrung in der Personalvermittlung wissen wir worauf es im Bewerbungsprozess ankommt und kennen die Besonderheiten die es zu beachten gilt. Wir informieren Sie in diesem Artikel ausführlich über unsere Services – unser Versprechen an Sie.

Herausforderungen für Unternehmen während der Corona-Pandemie: 5 Handlungsempfehlungen

16 Apr 2020

Die Corona-Krise stellt Gesellschaft und Unternehmen vor noch nie dagewesene Herausforderungen. Im Folgenden haben wir für Sie fünf Handlungsempfehlungen zusammengestellt, die Sie in der aktuellen Situation beherzigen sollten.

5 Tipps, um Burnout am Arbeitsplatz zu vermeiden

14 Aug 2020

Burnout ist ein Syndrom, das durch chronischen, unkontrollierbaren Stress am Arbeitsplatz entsteht. Burnout geht häufig mit einer Depression einher und lautet daher in der Diagnose des Psychologen stressbedingte Überlastungsstörung, Depression, Angststörung o.ä. Es ist ein Komplex aus verschiedenen Krankheiten und Symptomen, welche zusammenhängen und aufgrund einer Überlastung entstehen.

Richtlinien & Datenschutz im Homeoffice: Wie der sichere Umgang mit Unternehmens- und Kundendaten gelingt

09 Apr 2020

Der Schutz von Unternehmens- und Kundendaten ist stets ein hochaktuelles Thema. Jeder, der aus dem Homeoffice heraus arbeitet, muss jedoch noch einmal etwas genauer hinsehen.