IT

Ohne IT-Spezialisten funktioniert in Unternehmen heute nichts mehr – Fachkräfte sind entsprechend auch bei Unternehmen im Bank- und Finanzwesen und bei Versicherungen gefragt. Noch größer ist die Herausforderung, IT-Spezialisten zu finden, die mit Strukturen und Prozessen in dieser Branche vertraut sind. Huxley unterhält enge Kontakte mit Kandidaten aus der IT und einstellenden Unternehmen - von innovativen Start-ups bis hin zu internationalen Konzernen. Innerhalb der IT-Abteilung vermitteln unsere Teams geeignete Kandidaten als Fachkräfte, auf mittlerer Management- bis hin zur Vorstandsebene, in die Fest-  oder Projektanstellung. Erhalten Sie eine Beratung mit hoher Flexibilität und bereichernde Karrierechancen in allen Bereichen des Banken- und Finanzwesens.

 

Business Analyse

Data Analytics und Business Intelligence

Digital und Online

ERP / SAP

IT-Beratung

Projektmanagement

Software-Entwickler

Security, Netzwerk und Cloud

Interim Konzern-Controller (m/w/d)
Gehalt: €75 - €90 pro Stunde + -
Ort: Neu-Isenburg (63263), Hessen, Deutschland
Anstellungsart: Freie Mitarbeit / Projektmitarbeit
Mehr erfahren
CBDEJP00003514 Titel: ANUE_Software Engineering
Gehalt: VB
Ort: Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland
Anstellungsart: Arbeitnehmerüberlassung
Mehr erfahren
IFRS-Experte (m/w/d)
Gehalt: Home Office
Ort: München, Bayern, Deutschland
Anstellungsart: Festanstellung
Mehr erfahren
IT Administrator(m/w/d) - Berlin - 3 Monate++
Gehalt: Rente
Ort: Berlin, Deutschland
Anstellungsart: Arbeitnehmerüberlassung
Mehr erfahren
Weitere Jobs suchen

Digitalisierung im spezialisierten Dienstleistungsbereich

08 Okt 2019

Durch das erste Experteninterview mit dem neuen CFO der Group M Germany Dirk Stader, hat Maximilian Niesing, Teamleiter Huxley NRW, sehr interessante Einblicke in den digitalen Wandel im Finanzbereich gewinnen können. Aber wie sieht ein Digitalisierungsprozess in einer spezialisierten Dienstleistungsbranche in einem „Low Margin Business“ genau aus?

Der No-Deal-Brexit und seine Auswirkung auf die Finanzbranche

28 Aug 2019

Am 23. Juni 2016 stimmten die Bürger des Vereinten Königreiches mit knapper Mehrheit für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Der gefürchtete No-Deal-Brexit könnte weitreichende Konsequenzen für Großbritannien und ganz Europa haben. Insbesondere für die Banken- und Finanzbranche würde der No-Deal-Brexit erhebliche Konsequenzen mit sich ziehen.

Digitaler Wandel im Finanzbereich

16 Aug 2019

Im Zeitalter der Digitalisierung müssen Unternehmen möglichst schnell, umfassend und intensiv ihre Geschäftsprozesse digitalisieren, um im Wettbewerb weiterhin bestehen zu können. Eine digitale und vernetzte Welt setzt voraus, dass Unternehmen gemeinsam mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Behörden, Dienstleistern und Gesellschaftern an der Digitalisierung von Geschäftsprozessen arbeiten.